ASB Arbeiter-Samariter-Bund

Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Regionalverband Heilbronn-Franken


Dienstag, 23. Mai 2017
10 Jahre ASB Montessori Kinderhaus

Mit einem lauten "Happy Birthday!" feierte das ASB Montessori Kinderhaus in der Heilbronner Gellerstraße seinen 10. Geburtstag mit einem tollen Fest für Groß und Klein. Seifenblasen schwebten durch die Luft und das Glücksrad drehte sich ohne Pause. Die zahlreiche Spielangebote und eine erstklassige Kindertanzaufführung boten Spaß für alle. Mit von der Partie waren natürlich die Kids des Kinderhauses sowie zahlreiche Gäste, darunter auch ehemalige Montessori-Kinder und deren Eltern.

Der eingruppige, familiäre Kindergarten bietet 25 Plätze für Kinder von drei bis sechs Jahren, betreut durch qualifizierte Montessori-Pädagoginnen und Heilpädagoginnen. Diese sehen sich als Helfer beim Persönlichkeitsaufbau und dem eigenverantwortlichen Tun des Kindes, treu nach dem Leitgedanken Maria Montessoris: „Hilf mir, es selbst zu tun!“ Das Montessori Kinderhaus lebt Inklusion. Durch die Vielfalt und Individualität der Pädagogik gewinnen die Kinder ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Leistungsbereitschaft. „Inklusion ist für uns nichts Konstruiertes, es ist Gelebtes“, so Einrichtungsleiterin Jeanette Kühn. „Es ist für uns selbstverständlich, auch Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen“.

Im Stadt- und Landkreis Heilbronn war das Kinderhaus des ASB das erste, das entsprechend des Konzeptes Maria Montessoris arbeitete. „Die Entscheider haben damals Weitsicht bewiesen“, lobte Harald Friese, Vorsitzender des ASB Region Heilbronn-Franken. Auf Grund der steigenden Nachfrage wird im Kinderhaus ab September 2017 eine Ganztagesbetreuung von täglich 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr angeboten. „Basis der positiven Entwicklung war natürlich auch die kontinuierliche Unterstützung durch die Stadt Heilbronn“, sagte Harald Friese. Getragen und gelebt werde die erfolgreich etablierte Einrichtung jedoch von den Mitarbeiterinnen vor Ort, die mit Herz und viel Liebe zu den Kindern die Montessori-Pädagogik tagtäglich umsetzten. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Einrichtungsleiterin Jeanette Kühn seit 15 Jahren und ihre Kollegin Petra Meidinger seit 10 Jahren beim ASB Region-Heilbronn beschäftigt sind, wofür sie von Harald Friese geehrt wurden.


« Zurück zur Übersicht „Aktuelles & Downloads“