Historie des ASB Region Heilbronn-Franken

Tradition und Erfahrung seit 1888Tradition und Erfahrung seit 1888

Tradition und Erfahrung seit 1888

Im Jahr 1888 haben sechs Berliner Zimmerleute die Initiative ergriffen und den ersten "Lehrkursus über die Erste Hilfe bei Unglücksfällen" durchgesetzt. Sie sind nicht nur die Gründerväter des heutigen ASB, sondern haben auch der Notfallrettung in Deutschland wesentliche Impulse gegeben. Der ASB Deutschland e.V. existiert seit 1909 und ist mit seinen Landesverbänden, Regional-, Kreis- und Ortsverbänden dezentral organisiert.

Im August 1921 wurde die ASB-Kolonne Heilbronn mit 16 Mitgliedern gegründet. Alle Einsätze des ASB geschahen freiwillig, bezahlte Mitarbeiter gab es nicht. Auch für die geleisteten Einsätze wurde keine Gebühr erhoben. Der ASB finanzierte sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen sowie aus dem Ertrag einer Straßensammlung, die einmal im Jahr durchgeführt wurde. In den folgenden 12 Jahren konnte die Kolonne Heilbronn eine stetige Aufwärtsentwicklung bei den Mitgliederzahlen und den geleisteten Aktivitäten verzeichnen.

Im Mai 1933 wurde dem ASB Heilbronn jede weitere Tätigkeit untersagt und das gesamte Vermögen beschlagnahmt. Nach dem Ende des Dritten Reiches wollten die Heilbronner Samariter den ASB neu gründen, aber die amerikanische Militärregierung lehnte den Antrag vorerst mit der Begründung ab, für Erste Hilfe sei das Rote Kreuz zuständig. Erst im März 1970 kam es schließlich zur Gründungsversammlung des ASB Heilbronn. Neben dem Rettungsdienst und Krankentransport kamen weitere Aufgabengebiete hinzu. Als neuer Schwerpunkt wurde der Behindertenfahrdienst und der Mobile Soziale Dienst aufgebaut.

Im Januar 1991 wurde das neue Dienstleistungszentrum in der Wilhelmstraße eingeweiht. Damit kehrte der ASB nach 1933 wieder ins Zentrum der Stadt Heilbronn zurück. In den Jahren 1995 bis 1999 wurden der ambulante Bereich weiterentwickelt, die Offene Behindertenhilfe / Eingliederungshilfe Fachbereich Autismus aufgebaut, mehrere betreute Seniorenwohnanlagen unter Vertrag genommen und ein ambulantes Therapiezentrum errichtet.

Im Jahr 1997 eröffnete in Sontheim das erste Pflegeheim des ASB Heilbronn.

2007 Eröffnung Montessori Kinderhaus in Heilbronn

2009 Umzug des Therapiezentrums und der Verwaltung in den Schwabenhof

2012 Verschmelzung des RV Lauffen-Kraichgau & RV Heilbronn-Franken

2012 Einweihung Kindertagesstätte Kinderbunt

2016 Eröffnung des Autismus-Kompetenz-Zentrums au56

2017 eröffnet die neue Geschäftsstelle in Lauffen

2018 Grundsteinlegung Rettungswache Ilsfeld

Bis 2018 wurden 14 weitere Pflegeheime eingeweiht, so dass der ASB heute 15 Seniorenheime betreibt.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Region Heilbronn-Franken bietet seine Dienstleistungen in den Landkreisen Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber, Neckar-Odenwald und Heidenheim an.