Bevölkerungsschutz

Ehrenamtliche MitarbeitEhrenamtliche Mitarbeit

Naturereignisse, Unfälle oder politische Aktionen lassen Situationen entstehen, in denen die vorgehaltene Rettungskapazität die entstandene Nachfrage nicht mehr bewältigt.

Um betroffenen sowie geschädigten Menschen Erste Hilfe zu leisten, sie zu betreuen und zu verpflegen, unterhält der ASB Einheiten des Bevölkerungsschutzes. In den Katastrophenschutz-Einheiten bereiten sich Ehrenamtliche darauf vor, bei Bedarf die vorhandenen rettungsdienstlichen Strukturen zu unterstützen, um möglichst kurzfristig eine optimale Versorgung Verletzter in Katastrophenfällen zu erreichen.
Die notwendige Erfahrung im Katastrophenschutz sammeln die Mitarbeitenden, indem sie bei Großschadensfällen, in Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG) tätig werden oder ehrenamtlich im Rettungsdienst arbeiten. Bei Großschadensfällen handelt es sich um Ereignisse, bei denen die Anzahl der Verletzten die Anzahl der verfügbaren Rettungsmittel übersteigt.

Die 59 Mitarbeitenden des ASB Heilbronn Region Heilbronn-Franken treffen sich regelmäßig an den Standorten Heilbronn und Neckarsulm.

Bevölkerungsschutz Einsatzeinheit (KatS)1 der Stadt Heilbronn

Standorte befinden sich in Heilbronn und Neckarsulm

Schnelleinsatzgruppen (SEG)

•          Modul SEG Transport:
Rettungsdienstliche Verstärkung und Absicherung bei größeren Lagen, Unterstützung bei hohem Transportaufkommen
•          Modul SEG Erstversorgung/Behandlung:
Versorgung verletzter Personen bei größeren Schadenslagen durch Einrichten von Patientenablagen und Behandlungsplätzen
•          Modul SEG Technik:
Bereitstellung von Strom, Licht sowie Unterkünften und deren Einrichtung
•          Modul SEG Betreuung: Bereitstellung und Einrichtung von Unterkünften zur Betreuung und Versorgung z.B. von unverletzten Betroffenen

Sanitätsdienst

Der Sanitätsdienst übernimmt bei Veranstaltungen die rettungs- sowie sanitätsdienstliche Betreuung. Z.B. bei:

  • Kultur: Konzerte / Faschingsveranstaltungen / Musikveranstaltungen / Straßenfeste / etc.
  • Sport: Reitturniere / diverse Sportveranstaltungen
  • Politik: Demonstrationen und Umzüge / Absicherung politischer Veranstaltungen / VIP Absicherungen

Abhängig von der Veranstaltung und den Auflagen der zuständigen Kommunen werden sanitätsdienstliche Absicherungen ab 2 Helfern angeboten. Bei Bedarf kann diese auch durch einen oder mehrere Kranken- /Rettungs- sowie Notarztwagen ergänzt werden.
Da alle Angebote durch ehrenamtliche Kräfte geleistet werden, ist eine Vorlaufzeit von ca. 10 Wochen notwendig.

Quadstaffel

Die Quadstaffel wurde 2018 gegründet und unterstützt die Einsatzkräfte bei Sonderlagen sowie bei geplantem und ungeplantem Einsatzgeschehen. Zwei Fahrzeuge stehen z.B. zur Lageerkundung oder bei Autobahnstaus zur Verfügung. Findet ein Einsatz in schwierigem Gelände statt, kann das Quad den Notarzt und die Erstversorger zügig zum Einsatzort bringen.

Drohnenstaffel

Um auch in unerreichbaren oder gefährlichen Bereichen schnell und zuverlässig eine Einschätzung der Lage zu ermöglichen, wurden einsatztaktische Zusatzinhalte speziell für die Drohnengruppe des ASB Region Heilbronn-Franken ausgearbeitet.
Das eingesetzte Modell ist vielfältig einsetzbar wie z.B. bei der Erkundung und Beobachtung (z.B. bei Großveranstaltungen), Vorbereitung von Einsätzen (z.B. Unterstützung bei Gefährdungsanalysen), Einsatzunterstützung bei Großschadensereignissen durch Lageübersicht und bei der Vermisstensuche.

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)

In der heutigen Zeit scheinen die Belastungsfaktoren aus den beruflichen und privaten Bereichen größer zu werden. Tritt dazu ein außergewöhnliches Ereignis wie z.B. Jobverlust, Tod eines nahen Angehörigen oder Erleben eines Gewaltverbrechens auf, reichen die Verarbeitungsmechanismen oft nicht mehr aus.
Vermehrt sind Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei, oder auch Mitarbeitende in den Pflegediensten betroffen. Schwer belastende Einsätze und der tägliche Kontakt mit Leid und Tod von Menschen führen Mitarbeitende und Helfende über die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Die Folgen sind gravierend und enden oft in depressiven Verstimmungen mit Handlungsunfähigkeit, Rückzug aus ihren sozialen Netzwerken bis hin zu Dienstunfähigkeit und Krankheit.
2008 wurde beim ASB Region Heilbronn-Franken die Gruppe „Psychosoziale Notfallversorgung“, kurz PSNV gegründet um Betroffene zu unterstützen.
In Einzel- oder Gruppengesprächen wird versucht die Einsatzfähigkeit und Stabilität möglichst schnell wieder herzustellen. Bei Bedarf wird bei der Suche nach weiterer professioneller Hilfe unterstützt.
Kontakte und weiterführende Informationen finden Sie auf dieser Seite unter DOWNLOADS.

ASB Jugend ASJ

Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist die Jugendorganisation des Arbeiter-Samariter-Bundes. Sie nimmt ihre Aufgaben im Bereich der Jugendverbandsarbeit selbständig wahr. Die Gruppen treffen sich in Heilbronn und Neckarsulm. Weitere Informationen zur Arbeiter-Samariter-Jugend finden Sie hier.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Die Gründe, warum Menschen sich ehrenamtlich engagieren, sind vielfältig. Ob Schülerin oder Rentner, Hausmann oder Managerin, jeder ist willkommen, der freiwillig aktiv werden möchte. Ohne die ehrenamtliche Mitarbeit kann auch der Bevölkerungsschutz seine Aufgabe nicht erfüllen. Tätigkeitsfelder sind sehr vielseitig. Weitere Informationen finden Sie unter dem Bereich Ehrenamtliche Mitarbeit.